Bergamo

Bergamo in der Lombardei ist für viele der Flughafen, der angeflogen wird, wenn man nach Mailand möchte. Hier liegt der 'Orio al Serio', knapp eine Stunde von Mailand entfernt. Die Stadt ist zweigeteilt: in die Altstadt innerhalb der alten Stadtmauern und auf dem Hügel gelegen, Bergamo Alta genannt, und das heutige, moderne Bergamo Bassa.

Bergamo Alta
In seiner unendlich langen Geschichte ist Bergamo einst eine etruskische Festung gewesen, später eine römische Siedlung, gehörte zu den lombardischen Dukaten, war eine unabhängige Stadt, Teil der venezianischen Republik, kurze Zeit gehörte es zur französischen Cisalpin Republik, dem Österreichischen Kaiserreich, zum italienischen Königreich und heute zum modernen Italien. Sie war zudem eine der wenigen italienischen Städte, die im zweiten Weltkrieg am wenigsten beschädigt wurden, wodurch ein Großteil von Bergamo Alta, der Altstadt, heute noch erhalten ist.

Fontana Piazza Vecchia
Bergamo Alta wird von alten Stadtmauern aus dm 17. Jahrhundert und von den Venetiern errichtet, eingekreist. In seinen Mauern findet sich ein Reichtum an Renaissance-Gebäuden, Kirchen, Plätzen und vielem mehr. Zum Beispiel der Torre del Campanone, der Glockenturm aus dem 11. Jahrhundert und auch als Torre Civica bezeichnet, der im Zweiten Weltkrieg fast von den Deutschen zerstört wurde. Er läutet noch heute jede Nacht, 100 Mal um 22 Uhr. Die Basilica Santa Maria Maggiore stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde auf einer Kirche aus dem 7. Jahrhundert erbaut. Sie hat eine oktagonale Kuppel und hier befindet sich das Grab des Gaetano Donazetti, dem Schöpfer der 'Lucia di Lammermoor'.

Battistero
Bergamo Bassa ist das heutige, moderne Bergamo und beherbergt die meisten Kunstgalerien – die Pinakothek dell'Academia Carrara, wo man Gemälde aus 15. Jahrhundert bis ins 19. Jahrhundert besichtigen kann und die Galleria d'Arte Moderna e Contemporanea (GAMEC), die Stücke der modernen und zeitgenössischen Kunst zeigt.

Im 14. Jahrhundert schrieb Petrarch: „Ich werde mich immer an das Bild von Bergamo erinnern, Italiens alpine Stadt.“ Gut 700 Jahre später hat Bergamo noch den selben Charme von damals.