Hotel oder Ferienwohnung

Hotel oder Ferienwohnung?
Gerade wenn man mit Familie oder auch Freunden reist, kommt die Frage, ob man lieber im Hotel buchen soll oder eventuell eine Ferienwohnung. Beides hat Vorteile, aber auch Nachteile.

Hotel
Im Hotel hat man alles, was man braucht. Ein gemütliches Zimmer oder eine Suite, um die man sich nicht kümmern muss, jeden Tag ist das Bett gemacht und der Raum durchgesaugt. Im Restaurant werden zu allen Mahlzeiten entsprechende Menüs angeboten und im Aufenthaltsraum sitzt man gemütlich am Abend bei einem Glas Wein. Meist werden zusätzlich Schwimmbad, Fitnessraum, Garten und Außenpoolbereich sowie Wellness-Center angeboten. Vom Haus werden Wanderungen und Ausflüge organisiert und die Animation lässt nichts zu Wünschen übrig. Nachteile? Klar, man ist mit vielen fremden Menschen im Speisesaal, die Essenszeiten sind vorgegeben und die Fischstäbchen mit Pommes bekommt man auch schwer.

Ferienwohnung
Am meisten lieben Ferienwohnungler ihre Freiheit. Es ist ein wenig wie Zuhause, man kann tun und lassen, was man will und wohnt in einer voll eingerichteten Wohnung. Frühstücken um 12 Uhr, Abends zusammen kochen, die Kinder können durch die Gegend toben und keiner sagt etwas. Doch: man muss selber kochen, selber sauber machen, keine Poollandschaft und kein nettes Personal, dass einem jeden Wunsch von den Augen abliest. Und: bei Urlaubsabsage ist meist eine anteilige Zahlung fällig oder Sie finden einen Nachmieter

Hier muss man abwägen, welche Vorteile einem wichtiger sind, mit welchen Nachteilen man besser umgehen kann. Je nach dem, wie diese dann ausfallen, kann man sich entscheiden und den Traumurlaub buchen. Alternativen sind Ferienwohnungen, die zu einem Hotel gehören und die Hotelnutzung mit allem - Restaurant und Poollandschaft - eingeschlossen ist.